Wissenswertes rund um den Schuh

Die richtige Schuhpflege

Schuhe müssen vor Wasser, Nässe und Schmutz geschützt werden. Da Nässe und Schmutz vor allem die natürlichen Vorteile die ein Lederschuh bietet, wie bspw. Klimaregulierung und den unvergleichbaren Tragekomfort von Leder, beeinträchtigt, ist der Schuhpflege große Beachtung zu schenken.

Wir führen in unserem Sortiment das große Schuhpflegeprogramm des führenden, deutschen Herstellers Barth, welches für jedes Ober-Material und für jeden Einsatzzweck das passende Pflege-/ und Zubehörprodukt zur Verfügung stellt.

Imprägnierung

  • Um einen optimalen wasser- und schmutzabweisenden Effekt zu erhalten, sollte das Imprägnierungsmittel auf dem sauberen und trockenen Obermaterial angewendet werden. Dafür ist eine vorherige Reinigung unerlässlich.
  • Sobald das Obermaterial vollständig getrocknet ist, kann es imprägniert werden.
  • Die Schuhe in einem gut gelüftetem Raum oder im Freien mit der entsprechenden Imprägnierung mittels gleichmäßigen, langsamen Bewegungen aus einer Distanz von ca. 20cm vollständig einsprühen.
  • Auch hier sollten die Schuhe vor dem Einsatz wieder vollständig durchtrocknen. Der 100%-ige Schutz wird nach rund 24 Stunden erreicht.

Pflege

Wird Leder nicht regelmäßig gepflegt, wird es hart und brüchig und die Optik verändert sich negativ. Um dem entgegen zu wirken, ist die Schuhpflege wichtig. Das Leder erhält durch das passende Pflegeprodukt die nötige Rückfettung, bleibt geschmeidig und behält ein gepflegtes Aussehen. Zudem werden kleine Risse bei regelmäßiger Pflege verhindert.
  • Schnürsenkel und Einlegesohlen oder orthopädische Schuheinlagen vor Anwendung des Pflegemittels aus dem Schuh entfernen.
  • Die Schuhe mit einer Bürste sorgfältig vom Schmutz befreien. Bei hartnäckiger Verschmutzung können die Schuhe auch unter fließendem Wasser ausgebürstet werden. Es empfiehlt sich keine Reinigungsmittel wie bspw. Seife oder Spülmittel dafür zu verwenden. Diese schaden dem Leder nachhaltig.
  • Gereinigte Lederschuhe werden mit Zeitungspapier, welches regelmäßig gewechselt wird, ausgestopft. Dies beschleunigt den Trocknungsvorgang. (Achtung! Schuhe mit „GORE-Tex“- oder „Sympatex“-Membrane trocknen ohne Stopfpapier besser.)
  • Sobald das Leder nach der Grundreinigung vollständig getrocknet ist, ist es bereit zur Anwendung des Pflegeprodukts.

Auffrischen

Unsere Füße sind an einem langen Arbeitstag oder ausgedehnten Freizeitaktivitäten bis zu 16 Stunden lang beschuht und in den Schuhen „eingepackt“. Die im Schuh kondensierende Körperabwärme wird somit von den Strümpfen und den Schuhen als Schweiß aufgenommen. Diese Dampfkammer mit ihrem wohlig warmen Klima ist die ideale Brutstätte für Keime. Regelmäßige Anwendung von Auffrischungeprodukten hält das Innenleben der Schuhe frisch und rein.

Darüber hinaus verfügen wir in unserer Schuhmacherwerkstatt über ein professionelles Desinfektionsgerät, welches mittels Ozon bis zu 99,8 % aller im Schuh vorkommenden Keime und Bakterien eliminiert. Sprechen Sie uns an.

Lagern

Gut gelagert behält ein Schuh über längere Zeit seine Form und Funktion. Die Schuhe niemals nass oder dreckig einlagern. Am besten werden die Schuhe gut gepflegt, im mitgeliefertem Schuhkarton, an einem trockenem und kühlen Ort gelagert.